TFZH 1 vs SC Veltheim – 1:3

(Sandra Hausherr) Es stand ein wegweisendes Spiel für beide Teams auf dem Programm. Unser Ziel war es die nächsten drei Punkte einzufahren. Es sollte jedoch anders kommen…

Wir starteten enorm nervös in das Spiel und kamen zu Beginn kaum aus der eigenen Platzhälfte heraus. So kam es dass Veltheim bereits in der 3. Minute nach einem Eckball in Führung gehen konnte. Nach 11 Minuten war es Sibylle welche einen ersten Abschluss in Richtung gegnerisches Tor setzen konnte. Ein Foul im eigenen Strafraum eröffnete Veltheim die Chance die Führung auf 0:2 auszubauen, die eiskalt genutzt wurde. In der 37. Minute gab es den ersten schön herausgespielten Angriff der Furttalerinnen zu sehen. Arti spielte Sibylle steil an und sie leitete den Ball auf den Flügel auf Beatrice weiter.

Ihre Hereingabe auf Christina konnte jedoch nicht verwertet werden. Ein weiterer Abschluss kurz vor der Pause durch Sibylle in die Hände des Goalies beendete die aus unserer Sicht sehr enttäuschende 1. Halbzeit.

Wir wussten, dass mit dem Pausenresultat von 0:2 noch nichts verloren war und nahmen uns vor dieses Spiel zu drehen. Doch bereits nach 5 Minuten kam es anders. Ein gegnerischer Freistoss von Halblinks wurde immer länger und länger und landete zum 0:3 im Netz. Im Verlauf der zweiten Halbzeit konnten wir uns gute Chancen erarbeiten, hatten aber in einigen Situationen auch ein wenig Glück dass Veltheim nicht zu mehr Toren kam. Unsere beste Torchance erspielte sich Selina. Durch intensives Pressing konnte sie der Verteidigerin den Ball abluchsen und aufs Tor ziehen. Ihr Abschluss wurde von der Torfrau pariert und der anschliessende Kopfball flog knapp über das Tor. Drei Minuten vor Schluss fiel der lang ersehnte Anschlusstreffer durch Katja, welche nach einem Eckball abstauben konnte. Dies war jedoch die letzte Aktion des Spiels und der Schlusspfiff des Schiedsrichters besiegelte unsere erste Saisonniederlage.

Bereits am kommenden Mittwoch geht es auswärts bei Ellikon/Marthalen weiter mit dem Ziel wieder auf die Siegesstrasse zurückzukehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.