(Bericht: Eltern Juniorinnen TFZH E) Besammlung Punkt 12.15 Uhr traf sich die Mädchenreisegruppe TFZH E-Juniorinnnen in Münchwilen im schönen Thurgau zum ersten Hallenturnier dieses Winters. Alle waren sehr gespannt wie sich die Mädels in der schönen Sportanlage schlagen würden.

Nach zwei gemütlichen 0-0 Startspiele ging es ins Spiel drei. Lag es an der Zwischenverpflegung mit den feinen Hot-Dogs und Pommes Frites? Auf jeden Fall gingen die Mädchen mit Volldampf in die dritte Partie. Es wurde gerannt und gekämpft aber trotzdem ging das Spiel mit 1:0 verloren.

Nach ein paar taktischen Aufstellungsänderungen 🙂  in der vierten Partie gegen den bis anhin dominierenden FC Goldach gingen die Mädels zur Freude aller mit dem ersten (und leider auch einzigen) Turniergoal 1-0 in Führung. Die Freude dauerte nicht lange… denn der FC Goldach zog sein gewohntes Spiel auf und schoss in regelmässigen Abständen Tor um Tor bis zum Schlussresultat von 4:1..  😥

Im letzten Spiel ging es nun gegen den aus der Meisterschaft bekannten FC Embrach. Mit den letzten Kraftreserven wurde im wahrsten Sinne des Wortes ein gerechtes 0-0 erkämpft.

Fazit des Tages: Tore schiesst man nur, wenn man auch vor das gegnerische Tor kommt… Aber man kann auch Punkte gewinnen ohne Tore zu schiessen! Nach Erhalt der Erinnerungsmedaille gingen alle glücklich nach Hause!!

Platz Team T T-Diff Punkte
1 Sportfreunde Schliengen (DE) 4:1 3 12
2 FC Goldach 10:5 5 10
3 FC Embrach 1:0 1 7
4 FC Pfäffikon ZH 4:4 0 5
5 Team Furttal Zürich 1:5 -4 3
6 FC Münchwilen 2:7 -5 2