Eine Saison ist zu Ende…

… die neue Saison kommt schon bald!

Liebe Team Furttal Zürcherinnen und Team Furttal Zürcher

Eine neue Saison bedeutet auch immer Veränderungen: Einige Trainer gehen, dafür kommen neue Trainer hinzu, Mannschaft werden aufgelöst und neue Mannschaften werden gemeldet…

Per Ende der Saison 16/17 verlassen uns Marcelle Witter, die langjährige Trainerin unseres Frauenteams, Jason König (Trainer Frauen) René Kammermann (Sportliche Leitung), Lea Boller (Assistenz D7), Stefanie Grasso (Assistenz E7) und  Désirée Beez (Trainerin Girls Soccher School).

Diesen Damen und Herren ganz herzliche Dank für Ihren Einsatz für das Team Furttal Züri!

Aber, das freut uns natürlich ganz besonders – diese Damen und Herren sind ab sofort im Staff des Team Furttal Züri dabei: Eugen Radas (Trainer Frauen), Flavia Kunz (Assistenz B11), Samuele Liserra (Trainer C9b), Michi und Sandra Hausherr (Trainer E7) und Ursi Wettstein (Trainerin Girls Soccer School).

Herzlich willkommen!

Aber zuerst heisst es jetzt mal „Summerferieee!“. Das heisst, wir lassen den Laden runter, das Team Furttal Züri hat schon bald infolge Betriebsferien geschlossen.

Wir wünschen euch ganz schöne und erholsame Sommerferien, geniesst die fussballfreie Zeit, damit ihr euch um so mehr auf unseren Lieblingssport freuen könnt!

Sonnige Grüsse

Euer Team Furttal Züri Staff

C und B Juniorinnen auswärts

Pech hatten die C-Juniorinnen: Sie mussten eine unverdiente 2:1 Niederlage in Wallisellen hinnehmen. Es wollte einfach nicht klappen, die drei Punkte hätten eigentlich den Furttalerinnen gehört…

Weiterlesen

GSC 2017 – Das Resumee

Ihr wollt wissen, wieso die Juniorinnen in ein Fussballtrainingslager reisen, dann aber doch ein Snow-Camp durchführen und sich trotz Schneegestöber und Tiefschnee am letzten Tag einen leichten Sonnenbrand holen? Dann unbedingt auf dem Button unten klicken und sich alle Fötelis und Berichte reinziehen.

Hier geht's zu Girls Soccer Camp Webseite!

TFZH 1 vs. FC Thayngen 9-2 (5-1)

Hochverdienter Sieg im 3. Spiel der Rückrunde!!!

 

Spielerisch und resultatmässig war gegenüber letzter Woche eine klare Steigerung zu erwarten. Diese traf auf dem hervorragenden Rasen im Gheid auch ein. Der FC Thayngen wurde klar und deutlich 9-2 geschlagen. Bereits in der 8. und 15. Minute zirkelte Hafner 2 Freistösse präzis unter die Latte zur 2-0 Führung. Nur eine Minute knallte der 3. Freistoss an die Latte. In der 20. Minute prallte ein Freistoss von Kapilidis an den Pfosten. Nur 2 Minuten später waren die Zentimeter wieder auf unserer Seite. Kapilidis zirkelte einen Freistoss zum 3-0 unter die Latte. In der 33. Minute liefen wir in einen schnellen Konter und mussten das 3-1 hinnehmen. Aber Huber erzielte noch vor der Pause nach einem guten Dribbling und einmal via Pfosten 2 Tore zum 5-1 Pausenresultat.

Weiterlesen

SV Veltheim vs. Team Furttal Zürich 3-1 (0-0)

Verdiente Auswärtsniederlage!!!

Das POSITIVE vorweg; es kann nur noch besser werden. Kaum eine Spielerin erreichte heute Normalform. War es der Kunstrasen, war es die 3-wöchige Spielpause, war es die Einstellung, war es die Taktik, waren es die Auswechslungen? Wir kamen während der ganzen ersten Halbzeit immer einen Schritt zu spät. Die Vorgabe, die Zweikämpfe im Mittelfeld anzunehmen und mehrheitlich zu gewinnen, konnte nicht umgesetzt werden. Die Fehlpassquote war erschreckend hoch und das Beste der ersten 45 Minuten war mit 0-0 noch das sehr schmeichelhafte Resultat.

Weiterlesen

Girls Soccer Camp 2017

Die Juniorinnen reisen am nächsten Montag ins Trainingslager! Alle Infos und natürlich den weltberühmten Lagerblog findest du auf der Extraseite des Trainglagers:

Hier geht's zu Girls Soccer Camp Webseite!

 

TFZH 1 – FC Embrach 11-0 (8-0)

Hochverdienter Sieg im ersten Spiel der Rückrunde!!!

Team Furttal

Huber; Della Torre, Egli, Maag Sara; Herzog, Kapilidis, Tschan, Mazzei, Maag Selina ©; Dischler, Barkovic. (Springer, Hafner, Lätsch)

Wechsel

40. Min. Hafner für Tschan, 46. Min. Springer und Lätsch für Mazzei und Herzog, 60. Min. Herzog für Della Torre, 85. Min. Mazzei für Springer.

Tore

10. + 12. Min. 2-0 Dischler, 15. Min. 3-0 Maag Selina, 21. Min. 4-0 Dischler, 29. Min. 5-0 Barkovic, 33. Min. 6-0 Tschan, 34. Min. 7-0 Dischler, 43. Min. 8-0 Kapilidis, 57. + 62. Min. 10-0 Maag Selina, 77. Min. 11-0 Barkovic.

Schiedsrichter

Ljubisavljevic Nebojsa, Opfikon

Spielbericht

Das Team Furttal nahm sich gegen das junge Team aus Embrach vor, von Anfang an Tempo zu machen und die Torchancen konsequent auszunutzen. Die ersten 5 Minuten zeigte Embrach einige gute Angriffe, ohne jedoch eine klare Torchance zu kreieren. Aber ab der 10. Minute übernahm das Heimteam resolut das Spieldiktat. In der 10. Minute schoss Barkovic aus 10 Metern an den Pfosten, Dischler übernahm den zurückprallenden Ball und schob zum 1-0 ein. Nur 2 Minuten später stand sie erneut richtig und konnte einen von der Torfrau abgewehrten Ball zum 2-0 ins Tor befördern. Selina Maag, erneut Dischler und Barkovic erhöhten bis zur 30. Minute auf 5-0. In der 33. Minute schoss Tschan einen Eckball direkt zum 6-0 ins Tor. Nur eine Minute später erfolgte der schönste Treffer des Spiels. Von Huber gelangte der Ball über 4 Stationen, teilweise mit direktem Steilzuspielen zu Dischler die alleine vor dem Tor zum 7-0 einschoss. In der 43. Minute schoss Kapilidis aus 16 Metern herrlich ins weite Eck zum 8-0 Pausenstand.

Leider mussten wir kurz vor und in der Pause Tschan und Mazzei ersetzen. Dadurch war das Spiel etwas gebremst, aber in der Defensive liessen wir nach wie vor nichts zu. In der 57. + 62. Minute erzielte Selina Maag mit 2 guten Solodribblings ihre Tore 2 und 3 zum 10-0. Und in der 77. Minute liess Dischler einen guten Querpass zur besser postierten Barkovic durch, die den Ball aus 12 Metern ins Lattenkreuz schmetterte. Kurz vor Schluss mussten wir dann auch noch Springer verletzt ersetzen.

Die gut 70 Zuschauer sahen ein sehr gutes Spiel mit vielen Toren. Der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Das Team Furttal zeigte, dass es bereit ist die zuletzt bemängelte Chancenauswertung zu verbessern und hielt das Tempo auch nach einer klaren Führung auf hohem Niveau.

TFZH B: Rückrundenstart in Seuzach

Mit einem dezimierten Team (nur 11 Spielerinnen ohne Auswechslung) mussten die B11-Juniorinnen bei sonnigem und heissem Wetter gegen die Seuzacherinnen antreten. Das Vorbereitungsturnier vor 2 Wochen in Uzwil stimmte auf jeden Fall positiv, und die Erwartungen wurden mehr als erfüllt…

In der Halbzeit stand es bereits 0:3 für die Team Furttal Zürcherinnen, und das Trotz dem Fehlen der Spielmacherin Pereira Lopes. Die Verteidigung stand wie eine Mauer und die Torfrau Consorti konnte entspannt den Kasten hüten.

Nach der Pause war die Luft draussen, und innerhalb weniger Minuten konnten die Seuzacherinnen zum 2:3 aufschliessen, die fehlenden Auswechselspielerinnen liessen grüssen. In einem letzten Effort zündeten unsere Girls jedoch die Rakete und gewannen somit verdient 2:4 auf fremden Boden.

Gratulation dem Team um Serafino Consorti!

TFZH 1 – FC Niederweningen 2-1 (0-0)

Hochverdienter Sieg im letzten Spiel der Vorrunde!!!

Weiterlesen

TFZH 1 – Zürisee United 0-2 (0-1)

Das Glück war heute definitiv nicht auf unsere Seite…

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2017 Team Furttal Züri

Theme von Anders NorénHoch ↑

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial